partyrent.com
Interview mit Marcel Hermes, Projektmanager

Kaum ist das Festival abgebaut, geht es schon in die erste Planungsphase für das nächste Jahr.

Vertrieb Vollzeit

Interview mit Marcel Hermes, Projektmanagement

Sein planerisches Können bewies Marcel schon während seiner Ausbildung als Eventmanager. Bei Party Rent Hamburg setzt er dieses gekonnt ein und treibt jedes Projekt souverän voran. Nebenbei sorgt Marcel noch für Stimmung. Denn er bringt Leidenschaft für seinen Job mit.

Marcel, wolltest du immer schon Projektmanager in der Eventbranche werden?

Ne. Eigentlich wollte ich als Lehrer durchstarten, bis ich gemerkt habe, dass diese Welt nichts für mich ist. Während meines Studiums habe ich immer mal wieder in der Eventbranche gejobbt. Ich wirkte also beim Uni Festival in Paderborn mit als mein Wunsch wuchs, genau das zu meinem Beruf zu machen. Und wer mich kennt, der weiß, einem Wunsch folgt eine schnelle Entscheidung. Ich entschied mich also für eine Ausbildung bei Party Rent – und schon nach wenigen Tagen fand ich mich zusammen mit meinen späteren Förderern Christoph Cramer und Jan-Christoph Ziolek auf einem der großen Projekte in Hamburg wieder: das Spring- und Dressurderby in Klein Flottbek. Und hier bin ich nun ein paar Jahre später als Projektmanager.

Du hast uns von einem besonders spannenden Job – den Online Marketing Rockstars – erzählt! Wie ist es zu diesem Projekt gekommen?

Angefangen hat alles 2015 als Jan-Christoph von einer interessanten Bekanntschaft erzählte. Mit diesem ersten Kontakt begann die Zusammenarbeit mit den Online Marketing Rockstars für uns bei Party Rent Hamburg. In den ersten zwei Jahren führte Jan-Christoph das Projekt noch alleine durch, doch schon im dritten Jahr nahm das Festival einen Umfang an, der alleine nicht mehr zu bewältigen war. So kam ich also mit ins Spiel. Umso näher das Event rückt, desto mehr Kollegen werden eingebunden. Es fängt bei zwei Projektmanagern an, geht weiter mit unserem Design- und Kreativteam und endet mit unseren Kollegen in der operativen Logistik. Dabei heißt es: vor dem Festival ist nach dem Festival. Kaum ist das Festival abgebaut, geht es schon in die erste Planungsphase für das nächste Jahr. Wir planen ein ganzes Jahr, bewegen mehr als 2.500 m³ an Material (das sind 39 Trailer), bauen binnen fünf Tagen auf und wieder ab und am wichtigsten ist mir: Wir arbeiten partnerschaftlich mit den Rockstars zusammen. Für uns alle also ein besonders spannender Job!

Was ist deine größte Herausforderung dabei?

Diese eine große Herausforderung gibt es aus meiner Sicht gar nicht. Es beginnt mit einer detaillierten Konzeption der Raumstrukturen in den Hamburger Messehallen, dann wird die Logistik zeitaufwendig geplant und am Ende steht die operative Umsetzung, wie ein großer zu erklimmender Berg. Man wird täglich mit Fragen und Herausforderungen konfrontiert, aber genau das macht es aus!

Was magst du besonders an deinem Job?

Das ist schnell beantwortet: das Team und der Spirit, der bei uns jeden Tag ganz groß geschrieben wird. Wir verstehen uns fast blind und jeder bekommt die Chance seine Gedanken und Ideen mitzuteilen. Denn eins habe ich gelernt: Es gibt keine schlechten Ideen.

Welche Eigenschaften muss ein Projektmanager für dich persönlich mitbringen?

Vor allem zwei Dinge: Leidenschaft für den Job und den Willen, aus Fehlern zu lernen. In einem so abwechslungsreichen Job passieren Fehler. Diese sollten unbedingt als Chance, gesehen werden, um sich weiterzuentwickeln. Alle anderen Eigenschaften – wie Flexibilität und Proaktivität – kommen durch die Leidenschaft für den Job von ganz alleine.

Du bleibst auch privat den Festivals treu: Was begeistert dich daran?

Ich mag es einfach unglaublich gerne Veranstaltungen zu besuchen. Manche würden gar behaupten, ich liebe es! Festivals spielen dabei eine besondere Rolle. Ich habe nicht nur das Dockville in meiner Heimat Hamburg besucht, sondern auch schon das melt!, die Fusion, das Hurricane, das Sonne-Mond-Sterne und war auf verschiedenen Festivals im Ausland. Ich lasse mich gerne durch verrückte gestalterische Ideen und die Stimmung auf Festivals inspirieren, muss aber auch gestehen, dass ein Festivalbier oft besser schmeckt als das Bier in der Kneipe nebenan.

  • Wir arbeiten an 24 Standorten in Europa.
  • Wir sind 950 Kolleginnen und Kollegen.
  • Wir haben flache Hierarchien.
  • Wir sagen Du! Nicht Sie.
  • Wir bieten berufliche und finanzielle Sicherheit.
Wir sind eines der erfolgreichsten Unternehmen der Veranstaltungsbranche: 950 Mitarbeiter und 24 Standorte in Europa.
Jetzt bewerben
Job alarm!

Melde dich an und erhalte neue Jobs per E-Mail.

Jetzt anmelden