partyrent.com
Interview mit Gabriel Wicha, Technischer Leiter

Gabriel hat das Tischlern von Haus aus im Blut.

Lager & Logistik Vollzeit

Interview mit Gabriel Wicha, Leiter Technische Abteilung

Aufgewachsen als Enkel eines Tischlers, hat Gabriel das Tischlern von Haus aus im Blut. Er kann vieles sehr gut. Nur stillsitzen, das kann er wirklich nicht. Seine Neugier treiben ihn seit über fünf Jahren an, immer mehr zu machen.

Gabriel, welche Stationen hast du auf dem Weg zu deiner jetzigen Position als Leiter der technischen Abteilung von Party Rent Bocholt durchlaufen?

Ursprünglich hatte ich bei einem Ladenbauer angefangen, war aber auch schon im Schiffsinnenbau und sogar im Modellbau tätig. Alles Jobs, die ein bisschen Querdenken erfordern. Für ein Schiff kann man zum Beispiel nicht einfach Möbel in Serie produzieren, da muss schon alles genau passen und individuell angefertigt werden. Das macht Spaß!

Und was genau machst du jetzt bei Party Rent?

Eigentlich wurde ich damals für die Reparatur und das Lackieren angestellt. Mit einem Team aus zwei Kräften für die Lederpflege, drei Schreinern, drei Lackierern und zwei Elektrikern kümmern wir uns am Bocholter Standort um die Materialpflege. Wir arbeiten Möbel auf, die nach Veranstaltungen Macken davongetragen haben. Bei der Gelegenheit achte ich darauf, ob und wie man die Möbelstücke optimieren kann, damit das Risiko eines wiederkehrenden Mangels minimiert oder ganz ausgeschlossen werden kann. All das gehört auch nach wie vor zu meinem Tagesgeschäft.

Das klingt so, als hätte sich dein Verantwortungsbereich mit der Zeit erweitert.

Ja. Heute weiß ich schon im Vorhinein, welche Produkte für die Zwecke unserer Kunden gut funktionieren und was schnell kaputt gehen könnte. So werde ich auch in Prozesse einbezogen, um neue Produkte zu testen und zu überlegen, wie diese dann vermietbar gemacht werden können. Beispielsweise haben wir bei Loungemöbeln angefangen, diese bei Neubestellungen direkt zu imprägnieren. So kann viel Zeit in der Reinigung gespart werden. Es ist wohl die bereichsübergreifende Erfahrung, mit der ich zum technischen Leiter in Bocholt geworden bin.

Was macht dir am meisten Spaß an deinem Beruf?

Die Eigenentwicklungen! Es ist schon oft vorgekommen, dass wir im Markt keine passende Lösung für einen bestimmten Zweck oder Kundenwunsch gefunden haben. Dann entwerfen und produzieren wir ein Möbelstück einfach selbst. Unsere Eigenentwicklungen werden immer mehr. Und wenn ein Kunde ein solches Produkt ausprobiert hat und begeistert war, dann macht es mich natürlich auch ein klein wenig stolz.

Du wirkst zufrieden in deinem Job, aber bestimmt hast du auch einen Ausgleich, oder?

Ich fotografiere ziemlich gerne! In stressigen Zeiten steige ich auch schon mal in meine Laufschuhe und trainiere für den nächsten Bocholter Citylauf, bei dem wir bestimmt wieder mit einem Party-Rent-Team an den Start gehen werden. Meine Kollegen Guus und Guido stacheln mich da immer ordentlich an, mitzumachen!

  • Wir arbeiten an 24 Standorten in Europa.
  • Wir sind 950 Kolleginnen und Kollegen.
  • Wir haben flache Hierarchien.
  • Wir sagen Du! Nicht Sie.
  • Wir bieten berufliche und finanzielle Sicherheit.
Wir sind eines der erfolgreichsten Unternehmen der Veranstaltungsbranche: 950 Mitarbeiter und 24 Standorte in Europa.
Jetzt bewerben
Job alarm!

Melde dich an und erhalte neue Jobs per E-Mail.

Jetzt anmelden